Firmen-News

Lenovo startet durch: Smartphones kommen nach Europa

Jun 5th, 2012 | By | Category: Android, Firmen-News, Hardware-News, sonstiges, Windows Mobile/Windows Phone

Mit dem Lenovo LePhone ist Lenovo schon vor über 2 Jahren in den Smartphonemarkt eingedrungen. Das auf der CES 2010 vorgestellte Gerät wurde jedoch vorerst nur in China verkauft – mit großem Erfolg. Der Nachfolger, das Lenovo K800 wurde als erstes Smartphone mit Intel-Prozessor ebenfalls nur in Asien vermarktet. Nun, nachdem Lenovo 2011 Medion aufgekauft […]

Mit dem Lenovo LePhone ist Lenovo schon vor über 2 Jahren in den Smartphonemarkt eingedrungen. Das auf der CES 2010 vorgestellte Gerät wurde jedoch vorerst nur in China verkauft – mit großem Erfolg. Der Nachfolger, das Lenovo K800 wurde als erstes Smartphone mit Intel-Prozessor ebenfalls nur in Asien vermarktet.

Nun, nachdem Lenovo 2011 Medion aufgekauft hatte, steht die Eroberung des Smartphonemarktes in Deutschland auf der Roadmap. Dabei sind Geräte sowohl mit Android, als auch mit WindowsPhone vorgesehen.

Zudem wird überlegt, ob Teile der Produktion in das Werk Sömmerda in Thüringen in die Hände des ehemaligen Auftragsherstellers von Medion, Logatec, gegeben werden sollen.

Nachdem der chinesische Hersteller die Laptopsparte von IBM übernahm, und damit der Hersteller der bekannten ThinkPad – Serie wurde, kletterten Lenovos Marktanteile stetig in die Höhe.
Auf Platz 2, dicht hinter HP, will Lenovo aber nicht bleiben:
“Wir wollen an HP vorbeiziehen. Wenn wir unser Tempo so halten können, werden wir das in den zwölf Monaten schaffen“, so der Lenovo-Manager für Europa, den mittleren Osten und Afrika, Gianfranco Lanci, in einem Gespräch gegenüber Euro am Sonntag.

Gemeinsam mit der Ankündigung der neuen ThinkPad-Serien L430, L530, X230, X230T, T430, T430s, T430u, T530, W530, und des schockierend dünnen ThinkPad X1 Carbon hat sich Lenovo für das Jahr 2012 hohe Ziele gesetzt.
Ob diese Ziele auch erreicht werden, wird die Zeit zeigen.

[Quelle: Finanzen.net]




Samsung Galaxy Tab 10.1 N darf weiter verkauft werden

Dec 22nd, 2011 | By | Category: Android, Firmen-News, Hardware-News, iPhone/iOS

Scheinbar droht Apple eine Schlappe im Streit um das Design des Android Tablets Galaxy Tab 10.1 N. Nach dem Düsseldorfer Landgericht sind Samsungs Designänderungen ausreichend um sich von Apples iPad abzugrenzen und Verwechselungen auszuschließen. Somit wird ein europaweites Verbot nicht stattgegeben. Im Vergleich zum Vorgänger hat Samsung dem Gerät einen breiteren Rahmen und ein gut […]

Scheinbar droht Apple eine Schlappe im Streit um das Design des Android Tablets Galaxy Tab 10.1 N. Nach dem Düsseldorfer Landgericht sind Samsungs Designänderungen ausreichend um sich von Apples iPad abzugrenzen und Verwechselungen auszuschließen. Somit wird ein europaweites Verbot nicht stattgegeben. Im Vergleich zum Vorgänger hat Samsung dem Gerät einen breiteren Rahmen und ein gut sichtbares Herstellerlogo spendiert. Dies sei laut Richterin Johanna Brückner-Hofmann ausreichend.
Apple allerdings gehen diese Veränderungen noch nicht weit genug, da das Gesamt Design gleich geblieben ist und wirft Samsung Rufausbeutung vor.
Am 9. Februar 2012 wird das endgültige Urteil erwartet.

via heise.de




HTC veröffentlicht Kernel Quellcode für acht Geräte

Dec 22nd, 2011 | By | Category: Android, Firmen-News, Software-News

Ab sofort ist der Kernel Quellcode für die folgenden HTC Geräte herunderladbar: Desire S (Europe, HTC Asia India, HTC TUR, Bouygues FR, HTC Arabic) Flyer (HTC WWE Honeycomb) Explorer (HTC Asia HK CHT, HTC Asia WWE, HTC Asia SEA WWE, Orange UK) Sensation (T-Mobile US) Incredible S (HTC WWE, HTC TUR, BrightStar SPA) Droid Incredible […]

Ab sofort ist der Kernel Quellcode für die folgenden HTC Geräte herunderladbar:

  • Desire S (Europe, HTC Asia India, HTC TUR, Bouygues FR, HTC Arabic)
  • Flyer (HTC WWE Honeycomb)
  • Explorer (HTC Asia HK CHT, HTC Asia WWE, HTC Asia SEA WWE, Orange UK)
  • Sensation (T-Mobile US)
  • Incredible S (HTC WWE, HTC TUR, BrightStar SPA)
  • Droid Incredible (Verizon WWE)
  • Vivid 4G (ATT WWE)
  • Salsa (HTC Europe)
  • Desire (Gingerbread update)
  • Herunterladbar ist der Sourcecode über http://htcdev.com/devcenter/downloads Dadurch werden Entwicklern von CustomROMs weitere Türen geöffnet. Welche das sind werden wir wohl in der nächsten Zeit erfahren.

    via XDA-Developers




    HP gibt webOS als Open Source frei

    Dec 9th, 2011 | By | Category: Aktuelles, Firmen-News, Software-News, webOS

    Wie das Unternehmen heute Abend verkündete, wird das mobile Betriebssystem webOS als Open Source freigegeben werden. Das bedeutet, dass Hardwarehersteller webOS ohne Lizenzgebühren verwenden können. Das ist bisher u.a. auch bei Android der Fall. HP möchte webOS aber weiterhin unterstützen und an der Entwicklung beteiligt sein. Ferner soll webOS auch finanziell unterstüzt werden. Die genauen […]

    Bild: PreCentral.net

    Wie das Unternehmen heute Abend verkündete, wird das mobile Betriebssystem webOS als Open Source freigegeben werden. Das bedeutet, dass Hardwarehersteller webOS ohne Lizenzgebühren verwenden können. Das ist bisher u.a. auch bei Android der Fall. HP möchte webOS aber weiterhin unterstützen und an der Entwicklung beteiligt sein. Ferner soll webOS auch finanziell unterstüzt werden.

    Die genauen Lizenzbestimmungen sind noch nicht bekannt, der erste Schritt wird aber die Veröffentlichung der Codezeilen sein.

    Quelle: [HP Newsroom]




    Richard Kerris verlässt Palm

    Oct 25th, 2011 | By | Category: Aktuelles, Community, Firmen-News, webOS

    Der Vize-Präsident der Entwicklerbeziehungen bei HPs webOS-Sparte, Richard Kerris, verlässt das Unternehmen nun. Er möchte sich neuen Herausforderungen stellen, sagt Kerris. Diesen Rückschlag muss das bereits angeschlagenen webOS-Boot erstmal verkraften, so half Kerris nicht nur bei der Verbreitung des webOS-Systems, sondern auch bei der Organisation und Durchführung von webOS-Events. Ob es einen Nachfolger geben wird, […]

    Richard Kerris

    Der Vize-Präsident der Entwicklerbeziehungen bei HPs webOS-Sparte, Richard Kerris, verlässt das Unternehmen nun. Er möchte sich neuen Herausforderungen stellen, sagt Kerris. Diesen Rückschlag muss das bereits angeschlagenen webOS-Boot erstmal verkraften, so half Kerris nicht nur bei der Verbreitung des webOS-Systems, sondern auch bei der Organisation und Durchführung von webOS-Events.

    Ob es einen Nachfolger geben wird, ist uns derzeit nicht bekannt. Zur Erinnerung: Bereits 2009 begann das Schiff zu sinken, wird es diesmal vollständig untergehen oder wieder auftauchen? Wir werden sehen …




    5 GB Dropbox Speicherplatz für neue HTC Kunden

    Sep 23rd, 2011 | By | Category: Android, Firmen-News

    Kunden, welche ein neues HTC Gerät erwerben bekommen ab sofort 5 GB kostenlosen Speicherplatz bei dem Cloud Dienst “Dropbox”. Dies gilt allerdings nur für Geräte, welche HTC Sense 3.5 vorinstalliert haben. Aktuelle ist dies nur bei dem HTC Rhyme der Fall. Ob Käufer aktuell im Handel erhältlichen Geräte auch von dem Angebot profitieren ist nicht […]

    Kunden, welche ein neues HTC Gerät erwerben bekommen ab sofort 5 GB kostenlosen Speicherplatz bei dem Cloud Dienst “Dropbox”. Dies gilt allerdings nur für Geräte, welche HTC Sense 3.5 vorinstalliert haben. Aktuelle ist dies nur bei dem HTC Rhyme der Fall. Ob Käufer aktuell im Handel erhältlichen Geräte auch von dem Angebot profitieren ist nicht bekannt.

    Dropbox ist ein Dienst, welcher Onlinespeicher inkl. Synchronisationsmöglichkeit anbietet. In der kostenlosen Basisversion bekommt man 2GB Speicherplatz, welcher durch werben von Nutzern gratis erweitert werden kann.

    via Android and Me




    HP: Apotheker vor dem Aus?

    Sep 22nd, 2011 | By | Category: Firmen-News, sonstiges, webOS

    HP hat mit der Verkündung alle PCs, Noteboks und WebOS – Geräte einzustellen den wohl wichtigsten Posten der Firma beinahe aufgegeben. Ein “neues Konzept” sollte die Firma leiten. HP will eine führende Rolle im Tablet – Markt spielen und stellt die Hardwareproduktion ein. Kurz darauf plant HP Mitarbeiter der WebOS – Sparte zu entlassen. Während […]

    HP hat mit der Verkündung alle PCs, Noteboks und WebOS – Geräte einzustellen den wohl wichtigsten Posten der Firma beinahe aufgegeben. Ein “neues Konzept” sollte die Firma leiten. HP will eine führende Rolle im Tablet – Markt spielen und stellt die Hardwareproduktion ein. Kurz darauf plant HP Mitarbeiter der WebOS – Sparte zu entlassen. Während die Aktien ins Bodenlose sinken, und sich Dell schon freut einen Konkurrenten zu verlieren, scheint der CEO Leo Apotheker einer gelassenen Umstrukturierung entgegenzusehen.

    Bild: nosillacast/Flickr

    Bild: nosillacast/Flickr

    Doch die letzten Nachrichten von HP deuten auf einen Rückzieher:
    Zuletzt wollte HP die Computerabteilung nur noch ausgliedern, und in ein unabhängiges Tochterunternehmen umwandeln. Doch auch wenn die Computersparte HPs noch nicht ganz verloren scheint, sieht es bei Leo Apotheker wohl etwas anders aus:
    Der Aufsichtsrat berät laut Bloomberg die Entlassung Apothekers. Seinen Platz soll vermutlich die ehemalige eBay-Chefin Meg Whitman einnehmen, und die Firma vor dem Ruin retten.

    Bedeutet dies doch keine Abspaltung für HP? Bereits die Gerüchte des CEO – Wechsels ließen die HP – Aktien um ca. 10% steigen. Es sieht so aus, als hätte Apotheker sich geirrt, und mit der Abspaltung einen Fehler gemacht. Wenn der Aufsichtsrat Apotheker entlässt, war er nur ein Jahr im Dienst und hat keine gute Hinterlassenschaft. Doch sorgen machen muss er sich darum nicht, sondern mit einer Abfindung von ca. 35 Mio. Dollar rechnen.




    HTC mit eigenem Betriebssystem – webOS?

    Sep 12th, 2011 | By | Category: Android, Firmen-News, webOS

    HTC denkt darüber nach, ein eigenes Betriebssystem zu kaufen. Dies teilte Aufsichtsratchefin Cher Wang in einem Interview mit. Möglicherweise könnte dieses System webOS sein, für welches HP seit kurzem keine Geräte mehr produziert. Eine konkrete Äußerung dazu, welches System man sich vorstelle, gab es allerdings nicht. Ob HTC dafür anderen Systemen wie Android oder Windows […]

    HTC denkt darüber nach, ein eigenes Betriebssystem zu kaufen. Dies teilte Aufsichtsratchefin Cher Wang in einem Interview mit. Möglicherweise könnte dieses System webOS sein, für welches HP seit kurzem keine Geräte mehr produziert. Eine konkrete Äußerung dazu, welches System man sich vorstelle, gab es allerdings nicht.
    Ob HTC dafür anderen Systemen wie Android oder Windows Phone 7 den Laufpass gibt, ist ebenfalls nicht bekannt.
    Durch die Übernahme von Motorola Mobility durch Google könnte zumindest Android für HTC uninteressanter geworden sein.

    via golem.de