All entries by this author

Besser aufwachen – “Sleep as Android”

Jan 27th, 2012 | By | Category: Android, Reviews

 Wecker-Apps, welche einen lautstark aus dem Schlaf reißen, gibt es viele. Auf dem ersten Blick sieht “Sleep as Android” aus wie ein normaler Wecker. Doch die App will es anders machen: Statt zu einer vorgegeben Zeit zu wecken soll die Weckzeit intelligent ermittelt werden und so einen angenehmeren Start in den Tag ermöglichen. Dazu versucht […]

Fast ein normaler Wecker....

 Wecker-Apps, welche einen lautstark aus dem Schlaf reißen, gibt es viele. Auf dem ersten Blick sieht “Sleep as Android” aus wie ein normaler Wecker. Doch die App will es anders machen: Statt zu einer vorgegeben Zeit zu wecken soll die Weckzeit intelligent ermittelt werden und so einen angenehmeren Start in den Tag ermöglichen. Dazu versucht die App die sogenannten REM Schlafphasen zu erkennen. Diese Schlafphasen sind die Vorstufe vor dem Wachzustand – hier ist das Aufwachen einfacher als im Tiefschlaf. Die Erkennung erfolgt mittels Bewegungserkennung über die eingebauten Beschleunigungssensoren. Je mehr Bewegung registriert wird, desto wahrscheinlicher ist eine REM Phase, der Wecker klingelt. Damit die Bewegungserkennung funktioniert, muss das Smartphone irgendwo auf der Matratze platziert werden und das Schlaftracking gestartet werden. Die Weckzeit wird vorher ganz normal eingegeben. Dies ist dann die Zeit, zu der spätestens geweckt werden soll. Ein vorher definierter Zeitraum (“Smart Early Wake-Up”) gibt an, wie weit vor dem Weckzeitpunkt die Suche nach REM Phasen beginnen soll. Möchte man beispielsweise um 06:30 Uhr aufstehen, und die Smart Early Wake-Up Zeit beträgt 30 Minuten, wird ab 06:00 nach REM Phasen gesucht. Wird eine gefunden, startet der Alarm und man wird sanft geweckt. Wird in der Zeit keine Phase gefunden, wird der Alarm um 06:30 ganz normal ausgelöst.
Um richtig wach zu werden bietet die App zusätzlich einige “Hürden”, die überwunden werden müssen um den Alarm zu stoppen.
Zur Auswahl stehen: eine Rechenaufgabe welche gelöst werden muss, eine Schafherde, aus welcher man ein bestimmtes Schaf heraussuchen muss und ein “Wackelmodus” in welchem man das Handy durch schütteln zum Schweigen bringt.

Ein weiters Feature des Weckers ist die “Time to bed notification”. Gibt man seine tägliche benötigtes Schlafpensum an, so erinnert einen die App rechtzeitig, wenn es Zeit ist schlafen zu gehen um das Pensum zu erreichen. Dies funktioniert nur, wenn für den nächsten Tag eine Weckzeit eingestellt wurde.
Weiterhin bietet “Sleep as Android” Statistiken, welche eine Übersicht über das eigene Schlafverhalten bieten und eine Möglichkeit, zusätzlich Geräusche während des Schlafens aufzuzeichnen.
Erstaunlicherweise funktioniert das Konzept: REM Phasen werden ziemlich zuverlässig erkannt und der Wecker aktiviert. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, findet eine Demoversion im Android Market. Die Vollversion kostet 1,69€ und kann ebenfalls über den Market bezogen werden.

Download über den Android Marken:
Sleep as Android
Sleep as Android Unlocker

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des Herstellers:
https://sites.google.com/site/sleepasandroid/




Android Appstore für verbannte Apps?

Jan 21st, 2012 | By | Category: Android, Community, Software-News

Der Android Entwickler Koushik Dutta fordert einen alternativen Appstore für aus dem Android Market verbannte Apps. Dieser soll mit der alternativen Firmware “CyanogenMod” kommen und völlig unabhängig vom Android Market sein. Besonders Apps, welche von Goole, Providern etc nicht gerne gesehen werden, könnten hier eine neue Verbreitungsmöglichkeit finden. Beispielsweise könnten dies One-Click-Root-Apps, Emulatoren, Apps, welche […]

Der Android Entwickler Koushik Dutta fordert einen alternativen Appstore für aus dem Android Market verbannte Apps. Dieser soll mit der alternativen Firmware “CyanogenMod” kommen und völlig unabhängig vom Android Market sein.
Besonders Apps, welche von Goole, Providern etc nicht gerne gesehen werden, könnten hier eine neue Verbreitungsmöglichkeit finden. Beispielsweise könnten dies One-Click-Root-Apps, Emulatoren, Apps, welche das Tethering erlauben etc sein und aus dem Android Market entfernt wurden, da so Sperren der Provider umgangen werden können.
Der alternative Store soll sich dabei nicht nur auf Cyanogenmod Custom ROMs beschränken, sondern auch auf anderen Systemen installierbar sein.
Bis jetzt ist das Projekt nur eine Idee, Pläne für eine genaue Umsetzung gibt es noch nicht.

via Koushik Dutta/Google+




Offizielle Wikipedia App für Android erschienen

Jan 19th, 2012 | By | Category: Android, Software-News

Die Wikimedia Foundation hat die offizielle Wikipedia App für Android veröffentlicht. Die Anzeige der Artikel ist der der mobilen Ansicht sehr ähnlich und kann in allen Sprachen angezeigt werden, in denen Wikipedia verfügbar ist.. Gegenüber der Webversion bringt die App jedoch einige, zusätzliche Features. So ist es möglich, Seiten für den Offlinegebrauch zu speichern. Eine […]

Wikipedia für Android

...mit Umkreissuche

Die Wikimedia Foundation hat die offizielle Wikipedia App für Android veröffentlicht. Die Anzeige der Artikel ist der der mobilen Ansicht sehr ähnlich und kann in allen Sprachen angezeigt werden, in denen Wikipedia verfügbar ist.. Gegenüber der Webversion bringt die App jedoch einige, zusätzliche Features. So ist es möglich, Seiten für den Offlinegebrauch zu speichern. Eine History zeigt die zuletzt besuchten Begriffe, eine Möglichkeit Artikel zu bearbeiten gibt es nicht. Auch ist es nicht möglich, einen Artikel nach Begriffen zu durchsuchen. Text lässt sich markieren, kopieren und in andere Apps einfügen.
Weiterhin gibt es eine Umkreissuche, welche auf einer Karte für in der Umgebung gefundene Beschreibungen von Gebäuden, Sehenswürdigkeiten und sonstigen Gegebenheiten anzeigt. Der Kartenausschnitt, in welchem gesucht werden soll, ist dabei frei wählbar.

Die App ist ab sofort kostenlos über den Android Market beziehbar.

Wikipedia App im Android Market




Android 4.0.3 für das HP Touchpad

Jan 18th, 2012 | By | Category: Android, Software-News, webOS

Für das HP Touchpad steht eine frühe Version des Android Custom ROMs Cyanogenmod 9 (basierend auf Android 4.0.3 aka Ice Cream Sandwich) bereit. Erstaunlicherweise ist die Version ziemlich stabil und vieles funktionsbereit. So funktioniert das WLAN Modul, die Hardwarebeschleunigung dagegen nicht zu 100%. Rootzugriff funktioniert scheinbar ebenfalls noch nicht korrekt, zumindest hat die Superuser App, […]

Für das HP Touchpad steht eine frühe Version des Android Custom ROMs Cyanogenmod 9 (basierend auf Android 4.0.3 aka Ice Cream Sandwich) bereit. Erstaunlicherweise ist die Version ziemlich stabil und vieles funktionsbereit. So funktioniert das WLAN Modul, die Hardwarebeschleunigung dagegen nicht zu 100%. Rootzugriff funktioniert scheinbar ebenfalls noch nicht korrekt, zumindest hat die Superuser App, welche den Zugriff steuert, Stabilitätsprobleme. Auch ist die Kamera noch nicht nutzbar.

via phandroid




Android 4.0 bekommt Standardoberfläche

Jan 4th, 2012 | By | Category: Android, Software-News

Holo In Zukunft muss jedes Android 4.0 Gerät ein Standardtheme, genannt Holo, mitliefern. Wird das Theme nicht mitgeliefert, darf der Android Market nicht genutzt werden. Google will damit besonders die Entwicklung von Apps vereinfachen, da so sichergestellt ist, das alle Designelemente auf dem Gerät vorhanden sind: Hersteller wie HTC oder Samsung greifen zum Teil tief […]

Holo

In Zukunft muss jedes Android 4.0 Gerät ein Standardtheme, genannt Holo, mitliefern. Wird das Theme nicht mitgeliefert, darf der Android Market nicht genutzt werden.
Google will damit besonders die Entwicklung von Apps vereinfachen, da so sichergestellt ist, das alle Designelemente auf dem Gerät vorhanden sind:
Hersteller wie HTC oder Samsung greifen zum Teil tief in das Standarddesign ein und Apps können auf verschiedenen Geräten anders aussehen. Ab sofort liegt es in der Hand der Entwickler, welches Design genutzt werden soll. Wird statt dem Hersteller Design auf Holo zurückgegriffen, können auch aufwendige Tests auf verschiedenen bezüglich der Oberfläche entfallen.
Allerdings bedeutet die Einführung von Holo nicht das Ende von HTC Sense, Motoblur und Co. Diese Oberflächen dürfen explizit weiterhin verwendet werden.

via Android Developers




Samsung Galaxy Tab 10.1 N darf weiter verkauft werden

Dec 22nd, 2011 | By | Category: Android, Firmen-News, Hardware-News, iPhone/iOS

Scheinbar droht Apple eine Schlappe im Streit um das Design des Android Tablets Galaxy Tab 10.1 N. Nach dem Düsseldorfer Landgericht sind Samsungs Designänderungen ausreichend um sich von Apples iPad abzugrenzen und Verwechselungen auszuschließen. Somit wird ein europaweites Verbot nicht stattgegeben. Im Vergleich zum Vorgänger hat Samsung dem Gerät einen breiteren Rahmen und ein gut […]

Scheinbar droht Apple eine Schlappe im Streit um das Design des Android Tablets Galaxy Tab 10.1 N. Nach dem Düsseldorfer Landgericht sind Samsungs Designänderungen ausreichend um sich von Apples iPad abzugrenzen und Verwechselungen auszuschließen. Somit wird ein europaweites Verbot nicht stattgegeben. Im Vergleich zum Vorgänger hat Samsung dem Gerät einen breiteren Rahmen und ein gut sichtbares Herstellerlogo spendiert. Dies sei laut Richterin Johanna Brückner-Hofmann ausreichend.
Apple allerdings gehen diese Veränderungen noch nicht weit genug, da das Gesamt Design gleich geblieben ist und wirft Samsung Rufausbeutung vor.
Am 9. Februar 2012 wird das endgültige Urteil erwartet.

via heise.de




HTC veröffentlicht Kernel Quellcode für acht Geräte

Dec 22nd, 2011 | By | Category: Android, Firmen-News, Software-News

Ab sofort ist der Kernel Quellcode für die folgenden HTC Geräte herunderladbar: Desire S (Europe, HTC Asia India, HTC TUR, Bouygues FR, HTC Arabic) Flyer (HTC WWE Honeycomb) Explorer (HTC Asia HK CHT, HTC Asia WWE, HTC Asia SEA WWE, Orange UK) Sensation (T-Mobile US) Incredible S (HTC WWE, HTC TUR, BrightStar SPA) Droid Incredible […]

Ab sofort ist der Kernel Quellcode für die folgenden HTC Geräte herunderladbar:

  • Desire S (Europe, HTC Asia India, HTC TUR, Bouygues FR, HTC Arabic)
  • Flyer (HTC WWE Honeycomb)
  • Explorer (HTC Asia HK CHT, HTC Asia WWE, HTC Asia SEA WWE, Orange UK)
  • Sensation (T-Mobile US)
  • Incredible S (HTC WWE, HTC TUR, BrightStar SPA)
  • Droid Incredible (Verizon WWE)
  • Vivid 4G (ATT WWE)
  • Salsa (HTC Europe)
  • Desire (Gingerbread update)
  • Herunterladbar ist der Sourcecode über http://htcdev.com/devcenter/downloads Dadurch werden Entwicklern von CustomROMs weitere Türen geöffnet. Welche das sind werden wir wohl in der nächsten Zeit erfahren.

    via XDA-Developers




    Probleme mit Ortungsdiensten beim iPhone 4S

    Dec 16th, 2011 | By | Category: Aktuelles, iPhone/iOS, Software-News

    Seit kurzem berichten vermehrt Benutzer des iPhone 4S über fehlerhafte Positionen bei Benutzung von Ortungsdiensten. Die Positionsdifferenzen sind dabei so groß, das sich die Uhr des Gerätes auf eine neue Zeitzone einstellt, mit der Folge das zeitabhängige Programme wie der Wecker nicht korrekt funktionieren. Der Fehler tritt meist sporadisch und (bis jetzt) ausschließlich auf iPhone […]

    Seit kurzem berichten vermehrt Benutzer des iPhone 4S über fehlerhafte Positionen bei Benutzung von Ortungsdiensten. Die Positionsdifferenzen sind dabei so groß, das sich die Uhr des Gerätes auf eine neue Zeitzone einstellt, mit der Folge das zeitabhängige Programme wie der Wecker nicht korrekt funktionieren. Der Fehler tritt meist sporadisch und (bis jetzt) ausschließlich auf iPhone 4S Geräten aus Deutschland und anderen europäischen Ländern unter iOS 5.0 oder 5.0.1 auf.
    Ab und zu half ein Neustart des Gerätes, welcher den Fehler aber nicht komplett beseitigte. Um eine ungewollte Umstellung der Uhrzeit zu vermeiden, empfiehlt es sich die entsprechende Automatik abzuschalten.
    Seitens Apple gibt es noch keine Stellungnahme.

    via heise.de