Lenovo startet durch: Smartphones kommen nach Europa

5. June 2012 um 20:00 | Von | einsortiert in: Android, Firmen-News, Hardware-News, sonstiges, Windows Mobile/Windows Phone

Mit dem Lenovo LePhone ist Lenovo schon vor über 2 Jahren in den Smartphonemarkt eingedrungen. Das auf der CES 2010 vorgestellte Gerät wurde jedoch vorerst nur in China verkauft – mit großem Erfolg. Der Nachfolger, das Lenovo K800 wurde als erstes Smartphone mit Intel-Prozessor ebenfalls nur in Asien vermarktet.

Nun, nachdem Lenovo 2011 Medion aufgekauft hatte, steht die Eroberung des Smartphonemarktes in Deutschland auf der Roadmap. Dabei sind Geräte sowohl mit Android, als auch mit WindowsPhone vorgesehen.

Zudem wird überlegt, ob Teile der Produktion in das Werk Sömmerda in Thüringen in die Hände des ehemaligen Auftragsherstellers von Medion, Logatec, gegeben werden sollen.

Nachdem der chinesische Hersteller die Laptopsparte von IBM übernahm, und damit der Hersteller der bekannten ThinkPad – Serie wurde, kletterten Lenovos Marktanteile stetig in die Höhe.
Auf Platz 2, dicht hinter HP, will Lenovo aber nicht bleiben:
“Wir wollen an HP vorbeiziehen. Wenn wir unser Tempo so halten können, werden wir das in den zwölf Monaten schaffen“, so der Lenovo-Manager für Europa, den mittleren Osten und Afrika, Gianfranco Lanci, in einem Gespräch gegenüber Euro am Sonntag.

Gemeinsam mit der Ankündigung der neuen ThinkPad-Serien L430, L530, X230, X230T, T430, T430s, T430u, T530, W530, und des schockierend dünnen ThinkPad X1 Carbon hat sich Lenovo für das Jahr 2012 hohe Ziele gesetzt.
Ob diese Ziele auch erreicht werden, wird die Zeit zeigen.

[Quelle: Finanzen.net]

Verwandte Artikel:

  1. Pre Plus und Pixi Plus kommen nach Europa
  2. Palm Pre Plus könnte bald nach Europa kommen
  3. Google Nexus One kommt nach Europa
  4. Lenovo stellt Lephone auf der CES vor
  5. HTC Evo 3D kommt nach Europa

Werbung:


Comments are closed.