HTC verabschiedet sich von Hardware-Keyboards

21. April 2012 um 21:54 | Von | einsortiert in: Android, Hardware-News

Schaut man sich die Modelle des Smartphone-Herstellers HTC vom letzten Jahr an, mag eines auffallen: Bis auf das enttäuschende HTC ChaCha gab es kein einziges Gerät mit einer richtigen Tastatur.

Das letzte “beliebte” HTC-Smartphone mit Tastatur mag vermutlich das Desire Z gewesen sein, von vielen gehandelt als Nachfolger des legendären HTC Dream / T-Mobile G1 – dem ersten Android-Smartphone – natürlich auch mit Hardware-Tastatur.

Jetzt äußerte das HTC Design-Team, in Zukunft vermutlich keine Hardware-Tastaturen mehr zu verbauen. Die Benutzer möchten flache Handys – mit Tastaturen und deren manchmal aufwändigen Mechanismen (siehe der Z-Mechanismus des Desire Z) nur schwer vereinbar.

Vor Jahren wäre ein Smartphone ohne Tastatur nicht möglich gewesen, der Treo 180g hat gegenüber seinem Pendant mit Tastatur keine besonders hohen Verkaufszahlen gebracht, seit jeher hat jeder Treo eine Tastatur bekommen. Auch in der WebOS-Modellreihe haben selbst die kleinen Modelle wie der Veer eine Tastatur spendiert bekommen – für Businessuser sicherlich eine praktische Angelegenheit.

Aber wieso scheint die Nachfrage an Hardware-Tastaturen derart umgekippt zu sein? Gibt es wirklich keine Freunde der zwar etwas voluminöseren, dafür aber am Ende angenehmer zu bedienenden Modelle?

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt – auch wenn das HTC Design Team zumindest aktuell keinen Bedarf an Hardware-Tastaturen sieht, kann sich dieser Trend immer noch umschlagen und man sollte nicht vergessen, das das Design Team vielleicht auch nicht alle Entscheidungen beeinflussen kann.

Wenn die Hardware-Tastaturen bei HTC wirklich aussterben, bleibt kaum eine Alternative, bis vielleicht diverse Modelle wie z.B. die Motorola Milestone-Reihe.

Quelle: [Pocket-lint]

Verwandte Artikel:

  1. iPhone-Hardware Manager verlässt Apple
  2. Verkaufte Smartphones: Apple setzt sich vor Nokia
  3. Foleo Erscheinung verzögert sich
  4. Erscheinung des Palm EOS verschiebt sich
  5. Android Sicherheitslücke – und wie man sich schützen kann

Werbung:


Comments are closed.