Amazon plant Konkurrenz zu Googles Android Market

12. October 2010 um 6:00 | Von | einsortiert in: Android, Firmen-News, Software-News, sonstiges

Dem Wall Street Journal nach arbeitet Amazon an einem aufgeräumten Konkurrenten des Google Android Markets.

Der Versandhändler äußerte sich zwar noch nicht offiziell dazu, dem Wall Street Journal liegt aber ein Dokument zum Amazon App-Store vor. Es soll unter anderem beinhalten, dass Amazon 30% der Einnahmen aus dem Verkauf als Gebühr behalten wird.
Das entspricht dem Prozentsatz des Google Markets und auch dem des Apple App-Store.
Amazon jedoch verlangt, dass die Entwickler ihre Anwendungen nirgendwo günstiger anbieten dürfen.
Das Vorgehen ist auch bei Amazons Marketplace-Händlern, die ihre eigenen Onlineshops haben, nicht anders. Auch diese dürfen ihre Produkte trotz Verkaufsgebühr nicht günstiger verkaufen, als sie bei Amazon angeboten werden.

Amazons Chancen sehen derzeit nicht schlecht aus.
Die vielen Millionen Kunden, die Amazon nutzen, werden auch das App-Store-Angebot eher in Anspruch nehmen, als sich Google oder Apple zu widmen.

Verwandte Artikel:

  1. Amazon: keine neuen Android Apps aus Deutschland
  2. Angry Birds Rio: nur über den Amazon Appstore
  3. Amazon: IGDA warnt vor AppStore
  4. [Keynote] Android Market jetzt auch per Browser
  5. Amazon stellt Android Appstore fertig

Werbung:


Comments are closed.