Android: Fragmentierung besonders für Spiele ein Problem

26. December 2010 um 19:27 | Von | einsortiert in: Android, Firmen-News, Software-News

Die Fragmentierung der verschiedenen Android Versionen, welche momentan im Umlauf sind, machen besonders Spieleherstellern zu schaffen – obwohl 80% der Geräte mit Version 2.x ausgestattet sind und der Android Market es erlaubt, nach Bildschirmgröße und Auflösung zu filtern. Trotzdem kann man keine Geräte mit individuellen Versionen der Spiele ausstatten: So belegen viele Kommentare im Market, das das Spiel zwar heruntergeladen wurde, aber auf dem Gerät nicht lauffähig ist. Da viele Spiele die von Google für den Market festgelegte Maximalgröße von 50 MB locker übersteigen, muss das Spiel weitere Daten vom Hersteller herunterladen. Je nach Datenmenge und Geschwindigkeit der Verbindung dauert dies eine Weile. Stellt man dann nach Abschluss des Downloads und 15 Minuten nach Kauf fest, dass das Spiel auf seinem Gerät nicht oder nur schlecht funktioniert, ist auch eine Rückgabe über den Google Market nicht mehr möglich, da das entsprechende Zeitfenster abgelaufen ist.
Die Verlagerung auf eigene Vertriebswege ist langfristig auch keine Lösung für die Spielehersteller, da so zusätzliche, hohe Kosten anfallen und diese möglicherweise auf den Kunden abgewälzt werden würden.

via androidandme

Verwandte Artikel:

  1. Android Fragmentierung gesunken
  2. Kostenlose Spiele von SilentHero
  3. Android Spiele Review: Speedx 3D
  4. Noch mehr gratis Spiele
  5. Auch von Electron Hut kostenlose Spiele

Werbung:


One comment
Leave a comment »

  1. Ja, leider immer noch Probleme damit.. hoffentlich kommt was besseres bald…